Ug Wärmedurchgangskoeffizient Glas

Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) des Glases = Ug-Wert

Der Wärmedurchgangskoeffizient U (auch Wärmedämmwert, U-Wert, früher k-Wert) ist ein Maß für den Wärmetransport durch Bauteile mit einer oder mehreren Schichten, wenn auf beiden Seiten verschiedene Temperaturen anliegen.

Er gibt die Energiemenge an, die in einer Sekunde durch eine Fläche von 1 m² fließt, wenn sich die beidseitig anliegenden Lufttemperaturen stationär um 1° Celsius (1 Kelvin) unterscheiden.Der Wärmedurchgangskoeffizient in W/(K•m²) ist eine spezifische Kennzahl der Materialzusammensetzung eines Bauteils.

• Je höher der Wärmedurchgangskoeffizient, desto schlechter ist die Wärmedämmeigenschaft des Stoffs
• Je höher der Wärmedurchgangswiderstand, desto besser ist die Wärmedämmeigenschaft.


Folgende Nachweise sind möglich:

- Prüfzeugnis einer akkreditierten Prüfstelle über den Ug-Wert nach EN 673 oder EN 674. 
- Zertifikat einer akkreditierten Prüfstelle über das Emissionsvermögen der Beschichtung und Berechnung des Ug-Wertes mit einem zertifizierten Programm.

Seite drucken

Fenster schließen