ODP Abbaupotenzial der stratosphärischen Ozonschicht

Die Ausdünnung der stratosphärischen Ozonschicht wird durch die Katalysatorwirkung von Halogenen unter speziellen klimatischen Bedingungen verursacht. Die dadurch vermehrt zur Erdoberfläche durchdringende ultraviolette Strahlung fördert die Bildung von Hautkrebs und grauem Star. Leitsubstanz ist der Fluorchlorkohlenwasserstoff (FCKW) R11.


Das ODP wird gemäß CML 2001 v3.9 ermittelt und in kg CFC-11-Äquivalenten angegeben.

Nachweis: Ökobilanzierung gemäß „Aufnahmekriterien für produktspezifische Ökobilanzdaten in die baubook“.


Seite drucken

Fenster schließen