GWP-biogenic Globales Erwärmungspotential, biogen

Der Indikator „GWP-biogenic“ berücksichtigt die während des Wachstums von Biomasse aus der Atmosphäre aufgenommene und über die Lebensdauer des Materials gebundene Menge an CO2 sowie biogene Emissionen in die Luft durch Oxidation oder Zerfall von Biomasse (z. B. Verbrennung). Übergänge von biogenem Kohlenstoff aus früheren Produktsystemen in das zu untersuchende Produktsystem bzw. Übergänge in nachfolgende Produktsysteme (z.B. bei Holzrecycling) sind ebenso zu berücksichtigen.
Die Aufnahme von biogenem CO2 in Biomasse und Übergänge von früheren Produktsystemen müssen in der Ökobilanz als negativer Wert (-1 kg CO2-Äq./kg CO2) dargestellt werden, Emissionen von biogenem CO2 aus Biomasse und Übergänge von Biomasse in nachfolgende Produktsysteme als positiver Wert (+1 kg CO2-Äq./kg CO2) charakterisiert werden.



Nachweis: Ökobilanzierung gemäß „Aufnahmekriterien für produktspezifische Ökobilanzdaten in die baubook“.


Seite drucken

Fenster schließen