MAPEI Ultracolor Plus
Link zu dieser Seite:
https://www.baubook.at/m/PHP/Info.php?SI=2142702254&SW=10

Hersteller
Mapei Austria GmbH
A-3134 Nußdorf ob der Traisen
Österreich
 
Beschreibung
Produktgruppen: Klebe- und Füllmörtel (pulverförmige Sackware)
Beschreibung des Einsatzbereiches: Ultracolor Plus eignet sich besonders für die Verfugung von Belägen aus:
keramischen Fliesen und Platten aus Feinsteinzeug, Steinzeug, Steingut, Spaltplatten, Mosaik und Klinkermauerwerk; Marmor, Natur-, Kunst- und Betonwerksteinplatten; Cotto-Platten; Glas- und Natursteinmosaik. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen technischen Datenblatt unter www.mapei.at
Produktbeschreibung: MAPEI Ultracolor Plus ist ein hochwertiger, flexibler, kunststoffvergüteter, wasserabweisender und ausblühungsfreier, schnell erhärtender Fugenmörtel mit verformungsfähigen Eigenschaften für innen und außen an Wand und Boden. MAPEI Ultracolor Plus ist eine Flexfuge mit DropEffect- und BioBlock-Technologie, schnell belastbar, für Fugen von 2 bis 20 mm, CG2 gemäß EN 13888. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen technischen Datenblatt unter www.mapei.at
Produktbilder:
Richtwert: Kleber mineralisch
 
Zertifizierungs-, Ausschreibungs- und Förderkriterien
Eigenheimförderung 2014-2018

Das Kriterium ist relevant, die Erfüllung des Kriteriums ist aber nicht nachgewiesen.
 
Technische Eigenschaften
Bauphysikalische Kennwerte
Physikalisch-chemische Eigenschaften
pH-Wert: von 10 bis 12
 
Verarbeitungseigenschaften
Verarbeitung (Beschreibung): Ultracolor Plus mit 20-24 Gew.-% Wasser anmischen (je nach Farbe). Das Anmachwasser in ein sauberes, rostfreies Mischgefäß vorlegen, Ultracolor Plus zugeben und mit einem langsam laufenden Rührwerk (max. 400 UpM) und geeignetem Rührer, zur Vermeidung von unnötigem Lufteintrag in das Gemisch, zu einem homogenen, geschmeidigen und klumpenfreien Mörtel anmischen. Den angemischten Mörtel ca. 2-3 Minuten reifen lassen und anschließend nochmals
kurz durchrühren. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen technischen Datenblatt unter www.mapei.at.
 
Ökologische Kennwerte
Hintergrunddatenbank Ecoinvent A1
A1-A3 Herstellungsphase
Indikator
Richtwert Einheit
Kernindikatoren für die Umweltwirkung
GWP-fossil Globales Erwärmungspotenzial - fossil 0,335 kg CO2 Äq./kg
GWP-biogenic Globales Erwärmungspotenzial - biogen 0,00 kg CO2 Äq./kg
GWP-total Globales Erwärmungspotenzial - total 0,335 kg CO2 Äq./kg
ODP Abbaupotenzial der stratosphärischen Ozonschicht 1,99·10-8 kg CFC-11 Äq./kg
AP Versauerungspotenzial von Boden und Wasser 0,000936 kg SO2 Äq./kg
EP Eutrophierungspotenzial 0,000559 kg PO43- Äq./kg
POCP Bildungspotenzial für troposphärisches Ozon 0,000116 kg C2H4 Äq./kg
Indikatoren zur Beschreibung des Ressourceneinsatzes
PERE Erneuerbare Primärenergie - als Energieträger 0,210 MJ/kg
PERM Erneuerbare Primärenergie - als Rohstoff 0,00 MJ/kg
PERT Erneuerbare Primärenergie - total 0,210 MJ/kg
PENRE Nicht erneuerbare Primärenergie - als Energieträger 4,18 MJ/kg
PENRM Nicht erneuerbare Primärenergie - als Rohstoff 0,00 MJ/kg
PENRT Nicht erneuerbare Primärenergie - total 4,18 MJ/kg
Quelle: IBO-Richtwerte 2020, ab 17.2.2023
 
 
Ökologische Eigenschaften
Inhaltsstoffe
SVHC (besonders besorgniserregende Stoffe): Das verkaufsfertige Endprodukt enthält keinen besonders besorgniserregenden Stoff (SVHC) der Kandidatenliste
VOC (g/l): 0g/l
Halogenorganische Verbindungen: 0Gew%
 
Servicebereich
CE-Kennzeichnung
CE-Kennzeichnung: keine Angabe
 
Umweltzeichen - Labels - Gütesiegel
EMICODE EC 1<sup>PLUS</sup>
PDF (254 KB)
Ausgestellt am 13. 3. 2019
Gültig bis März 2024
 
GISCODE
GISCODE für zementhaltige Produkte:
ZP1 Zementhaltige Produkte, chromatarm
 
Download
Technisches Merkblatt:
Ausgestellt am 1. 1. 2019
Sicherheitsdatenblatt:
Ausgestellt am 9. 9. 2015
 
baubook Deklaration
Gelistet seit: 12. 11. 2009
Geändert: 17. 4. 2020
baubook-Produktindex: 3041 ba
 
baubook niederösterreich