15. 6. 2012

Update der bauökologischen Richtwerte

Der bauökologische Richtwerte-Katalog des IBO wurde überarbeitet und aktualisiert. Die neuen Kennzahlen stehen ab sofort im baubook zur Verfügung.

 

Ökobilanzen erlangten in den letzten Jahren immer mehr Bedeutung, auch im Baubereich. Vereinfachte Berechnungsmethoden haben Einzug in zahlreichen Wohnbauförderungen und Gebäudebewertungssysteme gehalten.

 

Eine zentrale Rolle spielen dabei die IBO-Richtwerte für Baumaterialien. Diese Richtwerte umfassen – entsprechend dem „cradle-to-gate“-Prinzip – die ökologischen Belastungen von der Rohstoffgewinnung bis zur Herstellung des fertigen Produkts. Die betrachteten Umweltindikatoren sind: das Treibhauspotenzial (GWP), das Versauerungspotenzial (AP) und der Primärenergieinhalt an nicht erneuerbaren energetischen Ressourcen (PEI).

 

Die bisher gültigen Daten wurden Ende 2007 für die Studie „Passivhaus-Bauteilkatalog“ zusammengestellt. Seit dieser Publikation hat sich in der Wirtschaft viel getan: der durchschnittliche Strom-Mix und der Fuhrpark für Gütertransporte haben sich deutlich verbessert, die Produktionsdaten vieler Baumaterialien haben sich verändert.

 

Auch die Wissenschaft bzw. Normung ist nicht stehen geblieben: Für die Berechnung des Primärenergieinhalts ist nun der untere und nicht der obere Heizwert heranzuziehen (ÖNORM EN 15804, April 2012), und das Treibhaus- und Versauerungspotenzial einzelner Substanzen wurde neu bestimmt.

 

Der passende Zeitpunkt für eine Aktualisierung der bauökologischen Richtwerte ist also gegeben. Mit der Aktualisierung ist garantiert, dass die Richtwerte mit den produktspezifischen Werten und mit den neuen Richtwerten für Haustechnikkomponenten übereinstimmen und gemeinsam für die Ökobilanz von Gebäuden herangezogen werden können.

 

Derzeit wird national und international an einer Harmonisierung der Ökobilanzmethoden gearbeitet. In Österreich arbeitet die „Österreichische EPD-Plattform für Baumaterialien“ an Regeln für die Ökobilanz. Sobald die Ergebnisse der Arbeiten vorliegen, wird Ihnen baubook die Werte zeitnah zur Verfügung stellen.

baubook kärntenSeite drucken
Seite weiterempfehlen