Ampatex® LDA 0.02 plus
Link zu dieser Seite:
https://www.baubook.at/m/PHP/Info.php?SI=2142719186&SW=15

Hersteller
Ampack Handels GmbH
A-6840 Götzis
Österreich
 
Beschreibung
Produktgruppen: Dampfsperren & -bremsen aus Kunststoff
Beschreibung des Einsatzbereiches: Diffusionsoffene Luftdichtheitsbahn für die Dachsanierung von Aussen über der Tragkonstruktion.
Produktbeschreibung: Dreilagige hochdiffusionsoffene Luftdichtheitsbahn für die Dachsanierung über der Tragkonstruktion. Diese Bahn ist sehr diffusionsoffen (sd-Wert 0.025m) und trotzdem luftdicht (a-Wert 0.004). Mit beidseitig integrierten Tapes.
Produktbilder:
Einsatzstoffe: - Polypropylen (PP)
Fossile Rohstoffe: 100Gew%
Richtwert: Vlies PP
 
Technische Eigenschaften
Abmessungen
Dicke: 0,08 cm
Abmessungen (Beschreibung): Rollen à 50m x 150cm
 
Bauphysikalische Kennwerte
Gebrauchstauglichkeit
 
Verarbeitungseigenschaften
Verarbeitung (Beschreibung): Die Ampatex® LDA 0.02 plus wird als Luftdichtheitsschicht bei der Sanierung des Daches mit Verbleib der bestehenden Zwischensparrendämmung eingesetzt, wenn die raumseitige Verkleidung nicht luftdicht ist. Zuerst müssen die Sparrenfelder vollgedämmt werden. Ampatex® LDA 0.02 plus wird parallel zur Traufe auf vorhandene Tragkonstruktion, Schalung oder Gefachdämmung mit 10 cm Überlappung verlegt. Überlappungen mittels integrierten Klebebändern luftdicht verkleben. Querstösse ebenfalls 10 cm überlappen und verkleben. Besondere Beachtung ist den Anschlüssen der Luftdichtbahn an der Trauf- und Giebelseite zu schenken. Die Bahn muss mit den darunter liegenden Bauteilen luftdicht verbunden werden. Unmittelbar nach Verlegung der Ampatex® LDA 0.02 plus sollte der Einbau der Überdämmung erfolgen, um Tauwasserbildung zu vermeiden. Die Stärke der Überdämmung soll 1/3 der Gesamtdämmstärke betragen. Beachten Sie auch die nationale wärmetechnische Normen und die Angaben der Dämmstoffhersteller.
Verlegung: lösemittelfreie Verklebung (Klebebänder) und Nahtverfugung möglich

weitere Produkte
 
Ökologische Kennwerte
Hintergrunddatenbank Ecoinvent A1
A1-A3 Herstellungsphase
Indikator
Richtwert Einheit
Kernindikatoren für die Umweltwirkung
GWP-fossil Globales Erwärmungspotenzial - fossil 2,86 kg CO2 Äq./kg
GWP-biogenic Globales Erwärmungspotenzial - biogen -0,0210 kg CO2 Äq./kg
GWP-total Globales Erwärmungspotenzial - total 2,84 kg CO2 Äq./kg
ODP Abbaupotenzial der stratosphärischen Ozonschicht 3,91·10-8 kg CFC-11 Äq./kg
AP Versauerungspotenzial von Boden und Wasser 0,00832 kg SO2 Äq./kg
EP Eutrophierungspotenzial 0,00161 kg PO43- Äq./kg
POCP Bildungspotenzial für troposphärisches Ozon 0,00248 kg C2H4 Äq./kg
Indikatoren zur Beschreibung des Ressourceneinsatzes
PERE Erneuerbare Primärenergie - als Energieträger 1,30 MJ/kg
PERM Erneuerbare Primärenergie - als Rohstoff 0,00 MJ/kg
PERT Erneuerbare Primärenergie - total 1,30 MJ/kg
PENRE Nicht erneuerbare Primärenergie - als Energieträger 43,5 MJ/kg
PENRM Nicht erneuerbare Primärenergie - als Rohstoff 42,5 MJ/kg
PENRT Nicht erneuerbare Primärenergie - total 86,0 MJ/kg
Quelle: IBO-Richtwerte 2020, ab 17.2.2023
 
 
Ökologische Eigenschaften
Inhaltsstoffe
SVHC (besonders besorgniserregende Stoffe): Das verkaufsfertige Endprodukt enthält keinen besonders besorgniserregenden Stoff (SVHC) der Kandidatenliste
PVC-freies Produkt: ja
Weichmacher: keine Angabe
Halogenorganische Verbindungen: keine AngabeGew%
 
Rohstoffgewinnung
Rohstoffherkunft: keine Angabe
 
Servicebereich
CE-Kennzeichnung
CE-Kennzeichnung: keine Angabe
 
Download
 
Händler
A. Pümpel GmbH & Co. KG.
A-6800 Feldkirch
Österreich
Tischler Rohstoff e.Gen.
A-6845 Hohenems
Österreich
Tschabrun Hermann GmbH
A-6830 Rankweil
Österreich
 
baubook Deklaration
Gelistet seit: 19. 2. 2015
Geändert: 23. 1. 2020
baubook-Produktindex: 1575 br
 
baubook kärntenSeite drucken
Seite weiterempfehlen