12. 2. 2015

Neue Bezeichnung Ökokennzahlen

Die Abkürzungen für die Ökokennzahlen der Primärenergieindikatoren wurden entsprechend der in den Umweltproduktdeklarationen (EPD) auf Basis der ÖNORM EN 15804 angewandten Praxis angepasst.

 

Die Abkürzungen folgen folgender Systematik:

 

  • PE … steht für Primary Energy (Primär Energie)

  • R  … steht für Renewable

  • NR … steht für Non Renewable (Nicht erneuerbar)

  • E  … steht für Energy (Energieträger)

  • M  … steht für Material (Rohstoff)

  • T … steht für Total (Gesamt)

 

Damit ergeben sich folgende Abkürzungen:

 

Abkürzung neu

Bezeichnung

Abkürzung bisher

PERE

Erneuerbare Primärenergie, als Energieträger

PEI e. energetisch

PERM

Erneuerbare Primärenergie, als Rohstoff

PEI e. stofflich

PERT

Erneuerbare Primärenergie, total

PEI e. gesamt

PENRE

Nicht erneuerbare Primärenergie, als Energieträger

PEI n.e energetisch

PENRM

Nicht erneuerbare Primärenergie, als Rohstoff

PEI n.e stofflich

PENRT

Nicht erneuerbare Primärenergie, total

PEI n.e gesamt:

 

Das gespeicherte globale Erwärmungspotential wird statt bisher "GWP100 Speicher" mit "GWP100 C-Gehalt" bezeichnet.

baubookSeite drucken
Seite weiterempfehlen
Link zu dieser Seite:
http://www.baubook.at/m/PHP/Info.php?SI=2142719576&SW=30