2. 2. 15. Zusatzkriterium: Verbot von Zirkoniumsalz der 2-Ethyl-Hexansäure


Beschreibung Relevante Produktgruppen 

Erläuterung

Zirkoniumsalz der 2-Ethyl-Hexansäure mit 361d wird als Trockenmittel in Beschichtungen eingesetzt. Diese Substanz wurde von der ECHA mit einer Warnung „Achtung! Nach der Einstufung der Unternehmen in REACH-Registrierungen steht dieser Stoff im Verdacht, die Fruchtbarkeit oder das ungeborene Kind zu schädigen.“

 
Mindestanforderung

Zirkoniumsalz der 2-Ethyl-Hexansäure (CAS 22464-99-9) darf in Beschichtungen zu maximal 0,1 Gewichtsprozent enthalten sein.

 

Nachweis:
Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 und Bestätigung der Herstellerin bzw. des Herstellers

Der Nachweis kann auch durch entsprechende Kennzeichnung im baubook (www.baubook.info/oea) geführt werden.

 

baubook
Link zu dieser Seite:
https://www.baubook.at/m/PHP/Kat.php?SKK=2206.27921.27937.27943.31799&ST=35&rg=K&SW=39&lng=1