Eurocol 021 Euroblock Reno LE
Link zu dieser Seite:
http://www.baubook.at/m/PHP/Info.php?SI=2142720572&SW=2

Hersteller
Forbo Eurocol Deutschland GmbH
A-8402 Werndorf
Österreich
 
Beschreibung
Produktgruppen: Feuchtigkeitssperren (Boden), Verfestiger (Boden), Vorstriche (Boden)
Beschreibung des Einsatzbereiches: · als Sperrgrundierung gegen kapillar aufsteigende Feuchtigkeit oder Restfeuchte in abgebundenen, unbeheizten Betonböden und Zementestrichen (oberflächentrockene Untergründe, auch bei rückwärtiger Durchfeuchtung) ohne Begrenzung der Restfeuchtigkeit
· als Haftbrücke auf angeschliffenen und gereinigten mineralischen, Untergründen, Fliesen, alten, festliegenden, wasserlöslichen Klebstoffen, bei hoher Druck- und dynamischer Belastung
· als Haftbrücke auf Gussasphalt (DIN 18354/ EN 13813) zum Schutz trockener, verlegereifer, feuchtigkeitsempfindlicher Untergründe wie Anhydrit- Calciumsulfat-, Steinholzestrichen vor Oberflächenwasser aus Spachtelmassen/Klebstoffen
· einsetzbar auf trockenen, beheizten Fußbodenkonstruktionen (zur Oberflächenverfestigung)
· zur Verfestigung instabiler, wundgelaufener Oberflächenrandzonen
· Verwendung als Bindemittel für Kratzspachtel in Kombination mit Quarzsanden
· Bindemittel zur Herstellung von EP-Mörteln für Teilreparaturen
Produktbeschreibung: Sehr emissionsarm EMICODE EC1RPlus
· Lösemittelfrei, wasserfrei
· günstiger Verbrauch
· lange Verarbeitungszeit
· gutes Eindringverhalten, damit gute Oberflächenverfestigung· ohne Begrenzung der Restfeuchtigkeit in zementären Untergründen
· in Verbindung mit dafür freigegebenen Forbo Parkettklebstoffen keine Absandung notwendig
· in Verbindung mit dafür freigegebenen Forbo Grundierungen keine Absandung vor Spachtelarbeiten notwendig
Produktbilder:
Einsatzstoffe: Epoxydharz/ Amin
Richtwert: keine Angabe
 
Zertifizierungs-, Ausschreibungs- und Förderkriterien
Keine Kriterien relevant!
 
Technische Eigenschaften
Bauphysikalische Kennwerte
ρ Rohdichte: keine Angabekg/m³
c Wärmespeicherkapazität: keine AngabeJ/(kg·K)
 
Verarbeitungseigenschaften
Verarbeitung (Beschreibung): Härterkomponente ist restlos in die Harzkomponente zu entleeren und mit einem geeigneten Rührwerk ca. 5 Minuten, auch in den Wand- und Bodenbereichen der Gebinde, homogen zu mischen, in ein sauberes Gebinde umzutopfen und nochmals zu mischen.
Grundierung mit einem Gummischieber/ Microfaserwalze gleichmäßig auf den Untergrund aufgetragen und durch Nachrollen gleichmäßig verteilen.
Pfützenbildungen sind zu vermeiden.
Bei Verwendung als Haftbrücke oder zur Verfestigung von Oberflächenrandzonen ist im Allgemeinen ein Auftrag ausreichend. Bei stark saugfähigem Untergrund sowie der Verwendung der Grundierung als Feuchtigkeitssperre muss ein 2. Auftrag im Kreuzgang auf den mind. 16 Stunden vollflächig klebfrei
getrockneten ersten Auftrag der Grundierung erfolgen.
Die letzte Schicht der frischen Grundierung muss zwecks Vermeidung von Haftungsproblemen zu Spachtelmassen/Klebstoffen mit feuergetrocknetem 846 Europlan Sand (0,4- 1 mm) deckend im Überschuss ohne Überflutung des Quarzsande
Verbrauch pro Arbeitsgang (kg/m²): 0,5kg/m²
 
Ökologische Eigenschaften
Inhaltsstoffe
VOC (g/l): 0g/l
VOC Erläuterung:
Tatsächlicher Wert
Halogenorganische Verbindungen: keine AngabeGew%
 
Servicebereich
Umweltzeichen - Labels - Gütesiegel
EMICODE EC 1<sup>PLUS</sup> R
PDF (243 KB)
Ausgestellt am 8. 12. 2014
Gültig bis Dezember 2019
 
H- und P-Sätze, Warnhinweise, Gefährdungsklassen
Sonstige Warnhinweise: Harz:
Verursacht Hautreizungen.
Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
Verursacht schwere Augenreizung.
Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
Härter:
Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.
Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein.
Gesundheitsschädlich bei Hautkontakt.
Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.
Verursacht Hautreizungen.
Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
Verursacht schwere Augenschäden.
Wassergefährdungsklasse:
2
H-Sätze: H302, H304, H312, H314, H315, H317, H318, H319, H332, H411, H412
P-Sätze: P280, P261, P273, P302, P352, P305, P351, P338, P333, P313, P337, P501
 
GISCODE
GISCODE für Verlegewerkstoffe:
RE1 Epoxidharzprodukte, lösemittelfrei, sensibilisierend
 
Download
Technisches Merkblatt:
Ausgestellt am 20. 10. 2014
Sicherheitsdatenblatt:
sonstige EPDs: nicht vorhanden
 
baubook Deklaration
Gelistet seit: 15. 6. 2016
baubook-Produktindex: 9149 bl
 
baubook vorarlbergSeite drucken
Seite weiterempfehlen