weber.floor 4031 Fließspachtel plus
Link zu dieser Seite:
http://www.baubook.at/m/PHP/Info.php?SI=2142724388&SW=5

Hersteller
Saint-Gobain Weber GmbH
D-40549 Düsseldorf
Deutschland
 
Beschreibung
Produktgruppen: Spachtelmassen für Verlegearbeiten
Beschreibung des Einsatzbereiches: weber.floor 4031 kann im Verbund auf unterschiedliche Untergründe manuell oder maschinell eingebaut werden und bildet einen tragfähigen Untergrund für alle gängigen und auch anspruchsvollen Bodenbeläge.
Produktbeschreibung: - sehr hoch fließfähig
- EMICODE EC 1 PLUS: sehr emissionsarm
- Stuhlrolleneignung ab 1 mm Schichtdicke für Stuhlrollen nach DIN EN 12 529
- für hohe Beanspruchungen
- früh begehbar
- schnell belegbar
- auf beheizten Fußbodenkonstruktionen einsetzbar
- hohe Ergiebigkeit
- für schubfeste Parkettverklebung ab 2 mm Schichtdicke
- mit der weber biene maschinell und ergonomisch verarbeitbar
Einsatzstoffe: weber.floor 4031 ist ein werksmäßig hergestellter zementgebundener und polymermodifizierter Fließspachtel.
Richtwert: Kleber - Kunstharzkleber
 
Zertifizierungs-, Ausschreibungs- und Förderkriterien
Österreichische baubook-Plattformen

Das Kriterium ist relevant und erfüllt.
Das Kriterium ist relevant, die Erfüllung des Kriteriums ist aber nicht nachgewiesen.
 
Technische Eigenschaften
Abmessungen
Dicke: Minimum: 0,1 cm
Maximum: 1,0 cm
Abmessungen (Beschreibung): für Schichtdicken von 1 - 10 mm
 
Bauphysikalische Kennwerte
 
Verarbeitungseigenschaften
Verarbeitung (Beschreibung): Mischen:
Maschinell mit einer von Weber zugelassenen Mischpumpe arbeiten. Konsistenz regelmäßig mit Fließringtest überwachen. Zur Sicherstellung optimaler Verarbeitungseigenschaften muss die Gesamtlänge der eingesetzten Pumpschläuche mindestens 40 m betragen.
Bei manueller Verarbeitung 1 bis 2 Minuten mit einem geeigneten Rührwerkzeug aufmischen.
Das Material wird mit ca. 6,0 bis 6,5 Liter Wasser je 25-kg-Sack gemischt.
Ein zu hoher Wassergehalt reduziert die Festigkeit, erhöht die Rissgefahr und das Schwinden.
Mischwerkzeuge:
Bohrmaschine mit Rührquirl für Spachtelmassen
m-tec Duomix 2000
Gerätereinigung im frischen Zustand mit Wasser.
Verarbeitung:
Wird das Material gepumpt, sollte die maximale Breite der Arbeitsfläche nicht mehr als 10 bis 12 Meter betragen.
Bei Breitenüberschreitung weber.floor 4965 Abstellstreifen setzen.
Oberfläche mit einer Zahnrakel oder Glättkelle glätten
Nachbehandlung:
Frisch eingebaute Flächen vor Zugluft, direkter Sonnen- und Wärmeeinwirkung
 
Ökologische Kennwerte
Hintergrunddatenbank Ecoinvent A1
A1-A3 Herstellungsphase
Indikator
Richtwert Einheit
Kernindikatoren für die Umweltwirkung
GWP-fossil Globales Erwärmungspotenzial - fossil 1,09 kg CO2 Äq./kg
GWP-biogenic Globales Erwärmungspotenzial - biogen -0,00526 kg CO2 Äq./kg
GWP-total Globales Erwärmungspotenzial - total 1,09 kg CO2 Äq./kg
ODP Abbaupotenzial der stratosphärischen Ozonschicht 9,72·10-8 kg CFC-11 Äq./kg
AP Versauerungspotenzial von Boden und Wasser 0,00426 kg SO2 Äq./kg
EP Eutrophierungspotenzial 0,00155 kg PO43- Äq./kg
POCP Bildungspotenzial für troposphärisches Ozon 0,000498 kg C2H4 Äq./kg
ADPE Abiotischer Abbau nicht fossiler Ressourcen keine Angabe kg Sb Äq./kg
ADPF Abiotischer Abbau fossiler Brennstoffe keine Angabe MJ/kg
Indikatoren zur Beschreibung des Ressourceneinsatzes
PERE Erneuerbare Primärenergie - als Energieträger 0,607 MJ/kg
PERM Erneuerbare Primärenergie - als Rohstoff 0,00 MJ/kg
PERT Erneuerbare Primärenergie - total 0,607 MJ/kg
PENRE Nicht erneuerbare Primärenergie - als Energieträger 18,7 MJ/kg
PENRM Nicht erneuerbare Primärenergie - als Rohstoff 8,33 MJ/kg
PENRT Nicht erneuerbare Primärenergie - total 27,0 MJ/kg
SM Einsatz von Sekundärstoffen keine Angabe kg/kg
RSF Erneuerbare Sekundärbrennstoffe keine Angabe MJ/kg
NRSF Nicht erneuerbare Sekundärbrennstoffe keine Angabe MJ/kg
FW Einsatz von Süßwasserressourcen keine Angabe m³/kg
Umweltinformationen zur Beschreibung von Abfallkategorien
HWD Gefährlicher Abfall zur Deponie keine Angabe kg/kg
NHWD Entsorgter nicht gefährlicher Abfall keine Angabe kg/kg
RWD Entsorgter radioaktiver Abfall keine Angabe kg/kg
Umweltinformationen zur Beschreibung von Output-Flüssen
CRU Komponenten für die Wiederverwendung keine Angabe kg/kg
MFR Stoffe zum Recycling keine Angabe kg/kg
MER Stoffe für die Energierückgewinnung keine Angabe kg/kg
EEE Exportierte elektrische Energie keine Angabe MJ/kg
EET Exportierte thermische Energie keine Angabe MJ/kg
Zusätzliche Umweltwirkungsindikatoren
PM Wirkung von Feinstaubemissionen keine Angabe Krankheitsfälle/kg
IRP Exposition des Menschen mit U235 keine Angabe kBq U235 Äq./kg
ETP-fw Toxizität für Ökosysteme keine Angabe CTUe/kg
HTP-c Toxizität für Menschen (krebserregend) keine Angabe CTUh/kg
HTP-nc Toxizität für Menschen (nicht krebserregend) keine Angabe CTUh/kg
SQP Bodenqualitätsindex keine Angabe 1/kg
 
 
Ökologische Eigenschaften
Inhaltsstoffe
VOC (g/l): 0g/l
VOC Erläuterung:
Maximalwert
 
Servicebereich
CE-Kennzeichnung
CE-Leistungserklärung:
Ausgestellt am 3. 7. 2013
 
Umweltzeichen - Labels - Gütesiegel
EMICODE EC 1<sup>PLUS</sup>
PDF (243 KB)
Ausgestellt am 11. 1. 2016
Gültig bis Jänner 2021
 
GISCODE
GISCODE für Verlegewerkstoffe:
ZP1 Zementhaltige Produkte, chromatarm
 
Download
Technisches Merkblatt:
Ausgestellt am 25. 5. 2016
Sicherheitsdatenblatt:
Ausgestellt am 29. 9. 2016
sonstige EPDs: nicht vorhanden
 
baubook Deklaration
Gelistet seit: 3. 7. 2017
Geändert: 19. 7. 2017
baubook-Produktindex: 9572 ab
 
Plattformlinks
baubook standarddeklarationSeite drucken
Seite weiterempfehlen